izoy.de > Sport > Laufen
Rubriken: Blog Sverige Fotos

Fotos: Indien 2
Köln07:2019:27
Jokkmokk06:2918:38
New Delhi06:1018:16
Windhoek06:3918:48
Login >>

Samstag, 20.08.2016
neue Laufschuhe
Es wurde mal wieder Zeit für neue Laufschuhe:Nachdem die ich mit Brooks gute Erfahrungen gemacht habe, bin ich einfach dabei geblieben. Nach den Adrenalin GTS 13 habe ich jetzt das gleiche Modell aber mit der Modellnummer 16 und natürlich viel cooler. Mal schauen, wohin mich diese Schuhe überall tragen werden :)
Dieses Jahr habe ich nämlich noch Pläne, dazu aber später mehr...
>> Kommentar schreiben >>
geschrieben um 14:54 Uhr von izoy
Rubrik: Sport, Laufen

Montag, 23.11.2015
Sektlauf 2015
(Zeit: 54:38)
Im letzten Jahr habe ich erstmals davon gehört, dass es in Bad Gandersheim einen Volkslauf gibt. Offiziell heißt er Bad Gandersheimer See-Park-Lauf, inoffiziell aber eher Sektlauf. Im letzten Jahr wurde dann eigentlich auch besprochen, dass in diesem Jahr ganz viele aus Melanies Familie mitlaufen würden. Auf Grund von Krankheiten, Verletzungen, Trainingsrückstand, etc. sind dann am letzten Samstag aber doch nur Mel und ich mitgelaufen.Wir hatten aber zumindest Zuschauer und Fans dabei, die auch einige Fotos gemacht haben. Der Lauf an sich ist eher semiprofessionell, wenn man es mit den Maßstäben Kölner Volksläufe vergleicht: die Startgebühr beträgt inkl. Nachmeldegebühr nur bescheidene acht Euro, die Zeitnahme erfolgt durch Stechuhr und Startnummernotation (es wird also nur die Bruttozeit gemessen), die Zielverpflegung (Tee) war schon alle, als wir hin sind und es gibt auch keine Toiletten in der Startnähe. Insgesamt ist der Lauf, bei dem rund 200 Läufer teilgenommen haben, aber sehr sympathisch. Es geht drei, insgesamt flache Runden um die Osterbergseen und durchs Naturschutzgebiet. Jede Runde ist vier Kilometer lang, so dass insgesamt 12 km zu bewältigen sind. Das Wetter war, entgegen der Ankündigung, perfekt für einen Novemberlauf. Bei angenehmen 10 Grad hätte man streckenweise sehr gut eine Sonnenbrille tragen können. Ein Highlight am Streckenrand war die tolle Unterstützung durch die Kinder der syrischen Flüchtlinge, die einen jede Runde mit Anfeuern, Welle, Fähnchen und Einschlagen lautstark unterstützten.In der ersten Runde konnte ich noch viele Läufer, die vor mir im Startblock standen, überholen. Ab der zweiten Runde wurde das Rennen dann sehr einsam: bis zum Ziel wurde ich nur noch von einem Mitläufer überholt, den konnte ich dann für die letzten 2,5 km als Hasen nutzen, und habe einen anderen Läufer überholt. Trotz dieser dann eher einsamen Strecke habe ich insgesamt ein sehr konstantes Tempo gehalten und bin nach 54 Minuten und 38 Sekunden ins Ziel gekommen. Dafür, dass ich zu letzt im September gelaufen bin, eine gute Zeit. Mel kam nach einer für sie auch guten Zeit von 1 Stunde und zehn Minuten ins Ziel und war auch sehr zufrieden.
In der Grundschule gab es dann noch Kaffee und Kuchen. Bei der Siegerehrung - es wird jeder namentlich mit Platzierung genannt - haben wir dann noch erfahren, dass ich 6. in meiner Altersklasse geworden bin. Es liefen allerdings auch nur sechs mit. Mel holte in ihrer Altersklasse den dritten Platz (von drei Läuferinnen) und gewann einen Piccolöchen. Was die Teilnehmer betrifft ist der Lauf hier professioneller als in Köln, es laufen fast nur Vereinsmitglieder und keine Hobbywalker mit...
Insgesamt hat es aber bei wie gesagt schönem Wetter Spaß gemacht die zwölf Kilometer durch Bad Gandersheim zu laufen.
>> Kommentar schreiben >>
geschrieben um 21:01 Uhr von izoy
Rubrik: Sport, Laufen

Du bist der 98250. Besucher seit dem 7. Juni 1999.
Die beste Darstellung gibt es mit dem Firefox. IE 7.0 und älter geht auch...
Mehr Infos über izoy.de findest du in der Rubrik Info
izoy.de kann nicht für die Inhalte auf verlinkten Seiten verantwortlich gemacht werden!
© izoy.de 1999 - 2017